Wahlen: Gemeinde Seewald

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

Die Cookies mit dem Präfix hwdatenschutz_cookie_ werden verwendet, um Ihre Auswahl aller auswählbaren Cookies zu speichern. Die essentiellen Cookies werden automatisch auf 1 gesetzt, da sie notwendig sind, um sicherzustellen, dass die entsprechende Funktion bei Bedarf geladen wird.

Das Cookie namens hwdatenschutz_cookie_approved speichert den aktuellen Zustimmungsstatus des Cookie-Banners. Sollte es ein Update der Website geben, das Aspekte der Cookies verändert, würde dies zu einer Versionsdiskrepanz im Cookie-Banner führen. Folglich werden Sie aufgefordert, Ihre Zustimmung zu überprüfen und erneut zu erteilen.

Alle hwdatenschutz_cookie_ haben eine Bestandsdauer von einem Monat und laufen nach diesem Zeitraum ab.

Bei jedem Dienst ist das entsprechende Cookie hwdatenschutz_cookie_ aufgeführt, um zu erkennen, welches Cookie welchen Dienst ermöglicht.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Seewald
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

  • hwdatenschutz_cookie_powermail
  • fe_typo_user
GästeBürger
18
Sa
9 °C
Jahreszeit wählen:

Kommunalwahl 2024

Am Sonntag, 09.06.2024 finden die Gemeinderats-, Kreistags- und Europawahlen statt. 

 

Wichtige Termine für die Gemeinderatswahl 2024

09.02.2024: Bekanntmachung der Wahl und Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen

28.03.2024,18:00 Uhr: Ende der Frist zur Abgabe von Wahlvorschlägen

28.03.2024, 19:00 Uhr: Sitzung des Gemeindewahlausschusses über die Zulassung von Wahlvorschlägen

voraussichtlich 19.04.2024: Öffentliche Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge

bis Mitte Mai 2024: Benachrichtigung der Wahlberechtigten/Möglichkeit Beantragung Briefwahl

09.06.2024: Gemeinderats-, Kreistags- und Europawahl

Wahlhelfer gesucht

Freiwillige Wahlhelferinnen oder Wahlhelfer für Seewald gesucht

Am Sonntag, den 9. Juni 2024 finden von 8 bis 18 Uhr die Wahlen für das Europa- und Kreistagsparlament und den Gemeinderat statt. Für die Durchführung und Auszählung der Stimmen werden engagierte Bürgerinnen und Bürger aus der Gemeinde gesucht, die am Wahlsonntag ab 7.30 Uhr als Wahlhelferin oder Wahlhelfer in den Wahlräumen unterstützen und nach dem Ende der Wahl das Ergebnis ermitteln. Zudem werden für die Briefwahlvorstände Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht. Die Tätigkeit ist ehrenamtlich. Alle Wahlhelfenden erhalten eine Entschädigung.

Bei Berufung in das Ehrenamt erhalten die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer von der Gemeinde Seewald umgehend ein Schreiben mit allen wichtigen Informationen.

Um die Wahl sachgerecht durchführen zu können, benötigen wir zahlreiche Wahlhelfer:innen. Wenn es nicht genügend Freiwillige gibt, müssen Personen direkt aus der Bevölkerung ausgewählt und zur Unterstützung aufgefordert werden.

„Als Wahlhelferin oder Wahlhelfer hat jeder Einzelne und jede Einzelne die wertvolle Möglichkeit, sich aktiv in unserer demokratischen Gesellschaft einzubringen. Wir freuen uns daher über eine rege freiwillige Beteiligung aus der Bevölkerung.“