Kindertagesstätte Weltentdecker: Gemeinde Seewald

Seitenbereiche

GästeBürger
25
Sa
24 °C
Jahreszeit wählen:

Infobereich für Eltern

Liebe Eltern,

um auf unseren neuen Infobereich zukommen klicken Sie bitte - hier

    

Herzlich Willkommen in der Kita Weltentdecker

Schön, dass Sie unsere Homepage besuchen! Hier finden sie alle Informationen rund um unsere KiTa.

Wir laden Sie ein, uns näher kennenzulernen!

 

Kinder

haben einen natürlichen Drang, sich die Welt zu erschließen und ihren Horizont Schritt für Schritt zu erweitern.

Erzieherinnen

unterstützen und fördern jedes Kind in seiner individuellen Persönlichkeitsentwicklung.

Wertschätzende Bildung, Erziehung und Betreuung

sind die Brückenpfeiler unserer pädagogischen Arbeit, sowie eine vertrauensvolle Erziehungspartnerschaft.

Unsere Öffnungszeiten

Montag           07:30 Uhr - 13:30 Uhr

Dienstag         07:30 Uhr - 13:30 Uhr

Mittwoch         07:30 Uhr - 13:30 Uhr

Donnerstag     07:30 Uhr - 13:30 Uhr

Freitag              07:30 Uhr - 13:30 Uhr

 

Die Kinder können täglich von 07:30 Uhr bis 09:00 Uhr gebracht und von 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr abgeholt werden.

 

Wir haben maximal 24 Ferienschließtage in unserer Einrichtung, sowie zwei Konzeptionstage im Kalenderjahr.

Über Uns

Ein Ort, an dem Sie Ihr Kind mit einem guten Gefühl bringen, an dem Ihr Kind Spaß hat und an dem auch Eltern herzlich willkommen sind. Wir sind Erziehungspartner auf Augenhöhe und kümmern uns liebevoll und ganzheitlich um Ihr Kind.
 

Wir bieten einen sicheren und geborgenen Ort, in dem Ihr Kind genügend Freiräume erfährt und gleichzeitig Werte und Regeln vermittelt bekommt. Wir ermöglichen Ihrem Kind vielfältiges Lernen und unterstützen es in seinem Drang, sich die Welt zu erschließen.

Unsere dreigruppige KiTa Weltentdecker liegt im Herzen von Besenfeld. Zwei Kindergartengruppen befinden sich in großen, hellen Räumen im Erdgeschoß. Wir betreuen bis zu 50 Kinder im Alter von drei Jahren bis zum Schuleintritt. Die Kinder, die den Kindergarten besuchen, kommen aus Besenfeld.

Im Obergeschoss werden in der Kinderkrippe bis zu 10 Kinder im Alter von einem Jahr bis zum dritten Geburtstag betreut. Ein großer, heller gestalteter Raum, lädt zum Spielen, Toben und Ausruhen ein. Das Einzugsgebiet der Kinderkrippe umfasst alle Ortschaften der Gemeinde Seewald.

Der großzügige Gartenbereich kann von allen Kindern das ganze Jahr über genutzt werden. Für jede Jahreszeit sind Spielmöglichkeiten vorhanden. Es gibt Wege, die man befahren kann, Sandkästen zum Bauen und Baggern, Schaukeln, Rutschen, Klettergerüste und kleine Verstecke.
 

Der Träger

Der Träger der Kindertageseinrichtung ist die Gemeinde Seewald.

Zu den organisatorischen Aufgaben eines Trägers gehören:

- Gewinnung, Einstellung, Fortbildung und Bezahlung qualifizierter pädagogischer Fachkräfte

- Verantwortung für die Finanzen der KiTa

- Verantwortung für das Gebäude und die Außenanlagen

 

Zu den inhaltlichen Aufgaben eines Trägers gehört:

- Erstellung eines Leitbilds, einer Konzeption (gemeinsam mit dem pädagogischen Personal) sowie Verantwortung für die konkrete Umsetzung in der täglichen Arbeit

- Verantwortung dafür, dass der „Orientierungsplan für die Arbeit in Kindertagesein­richtungen in Baden-Württemberg“, der von der Landesregierung vorgegeben wird, in der KiTa angemessen umgesetzt wird.

Anmeldung

In der Kinderkrippe werden Kinder ab einem Jahr aufgenommen. Eine Anmeldung kann erfolgen, wenn Ihr Kind mindestens sechs Monate alt ist. Das Anmeldedatum entscheidet über die Reihenfolge der Aufnahme.

Im Kindergarten werden Kinder ab drei Jahren aufgenommen, hier entscheidet das Alter, des Kindes, über die Aufnahme. Das ganze Jahr erfolgen Aufnahmen, sowie die Eingewöhnungen der Kinder.

Kommen Sie doch einfach vorbei oder machen Sie telefonisch oder per E-Mail einen Termin für ein Anmeldegespräch mit uns aus.

Wir nehmen uns Zeit für Sie!

Das Team

Unser pädagogisches Team besteht aus staatlich anerkannten Erzieherinnen mit verschiedenen Zusatzqualifikationen. Das pädagogische Fachpersonal begleitet einfühlsam, individuell und engagiert die Entwicklung der Kinder in den unterschiedlichen Lebenssituationen.

Unsere Einrichtung wird von Kathleen Lindner geleitet.

Ein Tag in unserer Einrichtung

In der Kinderkrippe und im Kindergarten können sich die Kinder auf einen strukturierten Tagesablauf mit immer wiederkehrenden Ritualen verlassen.

Im Alltag finden Morgenkreis, Bildungsangebote, Vesper, Bildungszeit und altershomogene Aktivitäten statt.

Bereits ab 07:30 Uhr empfangen unsere Erzieherinnen die Kinder. In der Bring- und Abholzeit gibt es Gelegenheit für einen kurzen Austausch zwischen Eltern und Erzieherinnen. Nach dem Ankommen beginnt die Bildungszeit in der die Kinder die Möglichkeit haben selbstbestimmt zu spielen. Anschließend finden in festen Ritualen Morgenkreis und Vesper statt. In der folgenden zweiten Bildungszeit finden die Kinder in den kindgerecht eingerichteten Räumen hochwertige Materialien, eine sichere Umgebung und vielfältige Anreize. Im Spiel drinnen und draußen erfahren sie alles über die Welt und wie diese funktioniert. Die Erzieherinnen bestärken die Kinder in ihrer Neugier. In der Abholzeit, können Sie sich an der Tagesrückblick- Wand darüber informieren, was Ihr Kind den Tag über erlebt hat.

Elternbeiträge

Die Elternbeiträge für die KiTa Weltentdecker werden jährlich vom Gemeinderat festgelegt.

Im Kindergartenbereich sind diese familienfreundlich gestaffelt und werden je nach Anzahl der Kinder in der Familie günstiger.

Im Kinderkrippenbereich orientieren sich die KiTa- Beiträge am Alter des betreuten Kindes

Ab September 2021 gelten folgende Monatsbeiträge, die 12 Monte geleistet werden:

 

Kindergartenbeiträge

1 Kind in der Familie                           121,- Euro

2 Kinder in der Familie                          93,- Euro

3 Kinder in der Familie                          64,- Euro

4 Kinder und mehr in der Familie         25,- Euro

 

Kinderkrippenbeiträge

1-2- jähriges Kind                                240,- Euro

2-3- jähriges Kind                                220,- Euro

Elternbeirat

Der Elternbeirat in der KiTa Weltentdecker ist die Vertretung der Eltern bzw. der Sorgeberechtigten der aufgenommenen Kinder. Der Elternbeirat setzt sich für die Belange der Eltern ein, arbeitet mit den pädagogischen Kräften, der Leitung und dem Träger der KiTa zusammen und ist Mittler zwischen Eltern und dem pädagogischen Fachpersonal. Der Träger sowie die Leitung informieren den Elternbeirat über alle wesentlichen Fragen. Am ersten Elternabend im neuen Kindergartenjahr stellt sich der Elternbeirat im Plenum vor und erläutert seine Aufgaben. Danach wählen die Eltern der einzelnen Gruppen je zwei Elternvertreter*innen (Vorsitz und Vertretung).

Der/Die Gesamtelternbeiratsvorsitzende wird vom Gesamtgremium in der ersten Sitzung des Jahres gewählt. Elternbeiratssitzungen finden mehrmals jährlich statt. Bei Bedarf wird die Leitung der KiTa und/oder der Träger hinzugezogen.

Kooperationen

Sprachförderung

Die Sprachförderung ist ein zentrales Element des Orientierungsplans für Bildung und Erziehung in baden-württembergischen Einrichtungen.
Die Sprachförderung KOLIBRI (Kompetenzen verlässlich voranbringen) in der KiTa richtet sich an alle Kinder, die eine zusätzliche Sprachförderung benötigen und/oder eine andere Muttersprache sprechen als deutsch. Die KiTa stellt eine qualifizierte Sprachförderkraft zur Verfügung, die regelmäßig im Haus ist und die Kinder alltagsintegriert, spielerisch ganzheitlich fördert. Für jedes Kind, in der Sprachförderung, sind 120 Zeitstunden pro Kindergartenjahr gerechnet.

Diese zusätzliche Sprachförderung ist freiwillig und wird nur mit der Einwilligung der Eltern in der KiTa ausgeführt.

 

Kooperation Grundschule

Die Zusammenarbeit zwischen Kindergarten und Grundschule wird in einem regelmäßig zu aktualisierenden verbindlichen Kooperationsplan vereinbart, der gemeinsam von den Erzieherinnen und den Kooperationslehrkräften erstellt wird und der die gemeinsame Arbeit festlegt. Die Wahrnehmung und Beobachtung des einzelnen Kindes, einen am individuellen Bedarf orientierte Entwicklungsförderung und die koordinierte Zusammenarbeit mit Eltern sind dabei von besonderer Bedeutung.

 

Kooperation Frühförderstelle

Wir arbeiten sehr eng mit der Interdisziplinäre Frühförderstelle des Landkreises Freudenstadt zusammen. Diese berät Eltern, deren Kinder Besonderheiten in der Entwicklung aufweisen. Das Angebot richtet sich an Eltern und deren Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren. Je nach Bedarf finden Beratung, Diagnose und/oder Fördermaßnahmen statt, um die individuellen Auswirkungen der Beeinträchtigung auf die Entwicklung des Kindes zu mildern oder auszugleichen.